Deinweg informiert: Jetzt Leistungen für Bildung und Teilhabe beantragen

Zum 1. Januar 2011 müssen nach dem Urtel des Bundesverfassungsgerichts die Hartz IV-Regelleistungen neu berechnet werden. Sollte es bis zum 1.1.2011 keine gestzliche Neuregelung geben, muss die Neubemessung rückwirkend eingeführt werden.
Wer von den neuen Leistungen für Bildung und Teilhabe profitieren möchte, muss jetzt die Anträge stellen.
Regierung und Opposition streiten sich seit Wochen über die Höhe der Regelleistungen und das Bildungspaket für Kinder, die Gesetzesänderung wird nicht vor März 2011 in Kraft treten können. Die neue Regelleistung für Kinder wird künftig ohne den Bedarf für Bildung und Teilhabe berechnet, deshalb müssen diese Leistungen rückwirkend zum Januar gewährt werden, um den Vorgaben des Bundesverfassungsgerichts zu genügen.
Die Leistungen für Bildung und Teilhabe werden aber größtenteils nur auf Antrag erbracht und müssen jetzt beantragt werden, um rückwirkend Ansprüche zu sichern.
Dazu gehören Leistungen für:
– eintägige Schul- und Kintertagesstättenausflüge
– Schülerbeförderung
– zusätzliche Lernförderung / Nachhilfe falls erforderlich
– für das Schulmittagessen
– Beiträge für Vereine, Musikunterricht oder Freizeiten in Höhe von derzeit 10,– € monatlich
Ein Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe kann von der Internetseite der Arbeitsagentur heruntergeladen werden: http://www.arbeitsagentur.de/zentraler-Content/Vordrucke/A07-Geldleistungen/Publikation/Vordruck-BuT-Leistungsantrag.pdf

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: