Archive for the ‘Lernen’ Category

Stress und Lernen

22. Januar 2010

Studien haben gezeigt, dass eine gesunde Dosis Stress beim Lernen hilft. Wenn aber durch negative Erfahrungen, wie z.B. eine schlechte Schulnote, Angst vor weiteren solchen negativen Erfahrungen entsteht, ist der Stress angstbedingt und sehr hinderlich für erfolgreiches Lernen.

Der Hirnforscher Prof. Dr. Gerald Hüther von der Universität Göttingen stellt in seinem Vortrag „Gelassenheit hilft: Anregung für Gehirnbenutzer“ fest, dass Angst die Funktionen unseres Gehirns völlig vereinnahmt.

Angst im Gehirn

Man kann gut erkennen wie sehr das Gehirn mit der Angst beschäftigt ist. Die roten Stellen markiren die aktiven Regionen.

Wenn wir Angst haben, sind wir damit so sehr beschäftgt, dass andere Tätigkeiten unmöglich werden. Der Mensch verliert jegliche Gelassenheit.

Man kann

  • Sich nicht mehr konzentrieren
  • Keine Handlungen mehr planen
  • Die Folgen von Handlungen nicht abschätzen
  • Es stockt einem die Sprache „es bleibt einem das Wort im Hals stecken“

So lange der Schüler in Angst ist, kann er nicht lernen. Was in diesem Zustand noch geht, sind die archaischen Muster: Angriff, wenn Angriff nicht hilft, Flucht wenn Flucht oder Angriff nicht gehen, Erstarrung.

Es ist also extrem wichtig, dass Schüler angstfrei in die Lernsituation gehen. Der oben erwähnte gesunde Stress entsteht dann von ganz allein. Z.B. durch die Vorfreude, eine gute Leistung in der Schule zu erbringen.

Wenn ein ängstlicher Schüler oder eine ängstliche Schülerin in unsere Praxis kommt, ist das Erste was er/sie lernt, keine Schulangst mehr zu haben.

Das erreichen wir durch

  • Ermutigende Sitiuationen
  • Entspannungsübungen und Verringerung von Lerndruck
  • Erfolgserlebnisse
  • Das Aufdecken von Talenten

Wenn Sie beobachten, dass ihr Schulkind erhöte Angst vor Misserfolg in der Schule hat, melden Sie sich und ihr Kind zu einem gratis Berautungsgespräch an. Wir werden dann besprechen wie die Lernsituation für ihr Kind verbessert werden kann.

  • Anmeldung und Telefonische Auskunft: Mo. – Do. 8:30-10:00 und 19:00 – 20:00 unter 04451/860123.

Radiosendung über Legasthenie

21. Januar 2010

Matthias Gradenwitz ist ein erfahrener Lerntherapeut und Heilpädagoge. Er arbeitet seit 10 Jahren mit legasthenen Menschen. Er vermag sehr einleuchtend zu erklären, welche Tatsachen mit Legasthenie einhergehen. Er, wie auch wir von der Lernwerkstatt, gehen davon aus, dass Legasthenie kein Handycap, sondern eine Besonderheit ist. Des Weiteren gibt es einen Erlebnisbericht einer betroffenen Mutter.

Eine hörenswerte Radiosendung in 4 Teilen. Viel Spaß beim anhören!

Teil 1

Teil 2

Teil 3

Teil 4

Herzlich willkommen

19. Januar 2010

Hallo liebe Leserin, lieber Leser,

dies ist das Blog des Lerninstituts „Deinweg“. Ab sofort können Sie hier regelmäßig über die Themen

  • Mit Freude Lernen
  • Lernziele und Lernzielereichung
  • Persönliche Weiterentwicklung von und mit Schülern
  • Lerntherapie, Legasthenie und Dyskalkulie

Lesen.

Wer gern auf dem Laufenden bleiben möchte, aboniert am besten gleich den RSS-Feed.